Zum Seitenanfang
Foto: Sebastian Madej / Deutsche Klassik
23. September 2022

„The Kreutzer Project“

Das Kammerorchester „The Knights“ und der Violinist Ray Chen spielen gemeinsam in der Glocke.

Wo?
Wann?
Die Glocke
Freitag, 4. November 2022, 20:00 Uhr

Es ist eine kulturelle Entstehungsgeschichte, die ihresgleichen sucht: 1804 komponiert Beethoven eine Sonate und widmet sie einem berühmten Geiger, der sie niemals spielen wird. Der russische Schriftsteller Tolstoi schreibt eine Novelle über einen Mann, der seine Frau ermordet, weil sie den Klavierpart in Beethovens „Kreutzer-Sonate“ zu leidenschaftlich interpretiert. Der Tscheche Janáček komponiert ein aufwühlendes Streichquartett, das von Tolstois Novelle inspiriert ist. Und Musiker Colin Jacobsen schreibt schließlich eine Ouvertüre, in dem sich alle diese Fäden kreuzen und in der Person des französischen Violinvirtuosen Rodolphe Kreutzer ihren Ankerpunkt finden.
Unter dem Titel „The Kreutzer Project“ präsentiert das von der Brüdern Jacobsen gegründete New Yorker Kammerorchester „The Knights“ ein dicht gewobenes Programm. Mit dem 33-jährigen Violinisten Ray Chen (Foto) haben sie einen Spitzengeiger an ihrer Seite, der ebenso mühelos mit dem konzertanten Violinpart in Beethovens Sonate brilliert, wie er sich als ausgezeichneter Kammermusiker in das Konzept des Ensembles einfügt.

Weitere Veranstaltungs-Tipps