Zum Seitenanfang
Feuerspuren Foto: Claudia Hoppens
8. Dezember 2022

„Feuerspuren“: Internationales Erzählfestival

Das internationales Erzählfestival findet an unterschiedlichen Orten in Gröpelingen mit verkaufsoffenem Sonntag statt.

Wo?
Wann?
Samstag, 5. November 2022
Sonntag, 6. November 2022

Was haben ein Waschsalon, ein Nagelstudio, ein Bauernhof und eine Moschee im Stadtteil Gröpelingen gemeinsam? Sie alle dienen am ersten Novemberwochenende als Kulissen für spannende Geschichten: Das internationale Erzählfestival „Feuerspuren“ präsentiert an mehr als 20 Orten drinnen und draußen ein umfangreiches Programm mit erzählerischen Darbietungen, künstlerischen Lichtinstallationen, Wissensvermittlung und Kulinarik bei freiem Eintritt. Das diesjährige Motto lautet „Einsteigen, umsteigen, aussteigen“.
So bildet das Unterwegssein den thematischen Aufhänger für die Erzählstoffe des diesjährigen Festivals. Entsprechend gestaltet sich auch der Auftakt der Veranstaltungsreihe dynamisch: Unter dem Titel „Die lange Nacht geht auf Reisen“ sind Groß und Klein am Samstag, 5. November, zu einer Stadtteilexpedition eingeladen. Ab 18 Uhr geht es zu Fuß durch die Straßen des Bremer Westens, während unterwegs Geschichten, Livemusik und eine „Silent Disco“ für Unterhaltung sorgen. Die Teilnahme ist kostenpflichtig und beläuft sich auf 15 Euro pro Person (ermäßigt 9 Euro). Eine Familienkarte für jeweils zwei Erwachsene und zwei Kinder ist für 30 Euro und ermäßigt für 15 Euro erhältlich. Am Sonntag, 6. November, beginnen um 15.00, 15.50, 16.40 sowie 17.30 Uhr die verschiedenen Erzählsets des Festivals. Zudem sind die Geschäfte des Einzelhandels in Gröpelingen und in Oslebshausen, in der Waterfront Bremen und die des Sander Centers geöffnet. Den feurigen Abschluss bildet eine von Feuerkünstlerinnen und -künstlern gestaltete Show auf dem Bibliotheksplatz.

Weitere Veranstaltungs-Tipps