Zum Seitenanfang
Foto: Deutschland Tour
23. Mai 2024

Radsportfestival Deutschland Tour: Großes Finale in Bremen

Deutschlands größtes Radsportfestival geht ins fünfte Jahr: Die „Deutschland Tour“ ist das einzige mehrtägige Profi-Etappenrennen im deutschen Radsport. Vom 23. bis 27. August verbindet das Event auf vier anspruchsvollen und abwechslungsreichen Routen verschiedene deutsche Metropolen und Regionen. In Bremen können Radsportfans das große Finale im Rahmen der „TK Cycling Tour“ ab der Überseestadt erleben. Ziel der Veranstaltung ist es, den Radsport nachhaltig zu fördern und seinen Talenten eine Bühne zu geben.

Deutschlands größtes Radsportfestival geht ins fünfte Jahr: Die „Deutschland Tour“ ist das einzige mehrtägige Profi-Etappenrennen im deutschen Radsport. Vom 23. bis 27. August verbindet das Event auf vier anspruchsvollen und abwechslungsreichen Routen verschiedene deutsche Metropolen und Regionen. In Bremen können Radsportfans das große Finale im Rahmen der „TK Cycling Tour“ ab der Überseestadt erleben. Ziel der Veranstaltung ist es, den Radsport nachhaltig zu fördern und seinen Talenten eine Bühne zu geben.

Die Finaletappe

Am Finalsonntag der „Deutschland Tour“ können wie in jedem Jahr selbst fahrende Radfans bei der Bremer „TK Cycling Tour“ eine von zwei flachen Strecken wählen: 66 oder 106 Kilometer. Sowohl die lange „Weserrunde“ als auch die kürzere „Bremer Runde“ starten am Weserstadion. Auf abgesperrten Straßen führen beide Kurse südlich der Hansestadt durch Niedersachsen. Zunächst geht es in Richtung Halbinsel Stadtwerder, anschließend werden die Grenzen des Bundeslandes über die Stadtviertel Habenhausen, Obervieland und Arsten passiert. Beide Strecken nehmen Kurs auf Syke, doch in der Nähe der Kleinstadt will zunächst der Anstieg von knapp 50 Höhenmetern überwunden werden.

Außerhalb der Stadtgrenzen erwartet alle Teilnehmenden die niedersächsische Landschaft mit Wiesen, Feldern und Alleen. Die letzten Kilometer führen zurück auf den Bremer Osterdeich. Zunächst direkt entlang der Weser, verläuft der Parcours dann zum Schnoor und in die Altstadt. Vorbei an den Wallanlagen führt die Finalstrecke in die Überseestadt und in den Europahafen. Dort werden alle „TK Cycling Tour“-Teilnehmenden in der Konsul-Smidt-Straße von ihren Fans empfangen.

Vielseitiges Rahmenprogramm

Den gesamten Freitag erwartet Zuschauer:innen ein vielseitiges Programm. So macht die „Expo Tour“, die größte mobile Fahrradmesse Deutschlands, Halt in der Überseestadt. Neben Radsportindustrie, Partnern und Sponsoren der Deutschland Tour präsentieren sich dort Unternehmen aus der Sportwelt, bekannte Hersteller von Markenartikeln, aber auch deutsche Tourismusregionen. Vor dem Zieleinlauf der Profis erwartet die Besucher:innen Stände und verschiedene Attraktionen zum probieren, zuschauen und mitmachen.

In einem „Branchenbereich“ stehen Themen wie Ernährung, Gesundheit, Lifestyle, Reisen und andere Facetten des Radsports im Fokus. Der „Innovation Hub“ ermöglicht jungen Unternehmen, ihre Ideen rund um Mobilität, Sicherheit und Gesundheit einem breiten Publikum vorzustellen und bietet dabei eine Gelegenheit, sich mit anderen Denker:innen und Impulsgeber:innen auszutauschen.

Die jüngsten Besucher:innen zwischen zwei und zwölf Jahren können bei der „Kinder Joy of Moving Mini-Tour“ im Rahmen einer Fahrraderlebniswelt ihre Fähigkeiten im Radfahren austesten und verbessern.

Ein Weltrekordversuch

Extremsportler Guido Kunze stellt sich seit Mitte der 1990er-Jahre immer wieder neuen sportlichen Herausforderungen und plant im Rahmen der „Deutschland Tour“ einen Weltrekord: Der 57-Jährige hat bereits alle 16 Bundesländer mit dem Fahrrad besucht und die Mongolei auf dem Fahrrad durchquert. Nun will er alle Etappen und Strecken der Tour in 48 Stunden mit dem Rad fahren. Am 27. August plant er, zwischen 14 und 15 Uhr über die Ziellinie in der Überseestadt zu fahren.

 

Wann und wo?

„Deutschland Tour“: 23. bis 27. August 2023
„TK Cycling Tour“ in Bremen: 27. August 2023

Weitere Beiträge