Zum Seitenanfang
Foto: Zoo am Meer
#Bremer Orte
6. Februar 2023

Tier-Inventur im Zoo am Meer Bremerhaven

Eisbären, Seelöwen und Co. wurden vermessen und gewogen

Am 4. Januar Januar war es wieder soweit: Bei der Inventur der tierischen Bewohner im Zoo am Meer in Bremerhaven wurde gezählt, gemessen und gewogen. Da der Aufwand sehr groß ist, werden bereits das ganze Jahr über einige Tiere, um Beispiel bei einer notwendigen Narkose, vermessen und gewogen.

Am 4. Januar Januar war es wieder soweit: Bei der Inventur der tierischen Bewohner im Zoo am Meer in Bremerhaven wurde gezählt, gemessen und gewogen. Da der Aufwand sehr groß ist, werden bereits das ganze Jahr über einige Tiere, um Beispiel bei einer notwendigen Narkose, vermessen und gewogen.

Exemplarisch wurden die Werte folgender Tiere ermittelt:

Königspythons: 1,28 m/2 kg, 1,3 m/1,8 kg, 1,35 m/1,8 kg
Seelöwenbulle Samson: 1,9 m, Seelöwin Zoe: 1,6 m
Seelöwin Alice: 123,5 kg, Seelöwin Babbie: 118 kg, Seelöwin Zoe: 137 kg
Pinguin Vielpunkt: 3,5 kg
Kaiserschnurrbarttamarine: Cusco 0,51 kg
Köhlerschildkröte Fred: 10,34 kg
Eisbären Valeska: 2,60 m
Eisbärinnen Anna und Elsa: 2,50 m
Waschbär Elli: 7 kg

Das Wiegen und Messen der Tiere stellt immer eine besondere Herausforderung für die Pfleger:innen dar, denn die Tiere müssen mitspielen und sich freiwillig auf die Waage stellen oder sich aufrichten. Bei den gefährlichen Wildtieren, wie den Eisbären, geht das nur von außen, mit Training und Leckerlis bzw. bei den Eisbären mit Mayonnaise. Die Seelöwen sind trainiert und arbeiten ohne Distanz mit den Pfleger:innen. Bei den Pinguinen ist Vorsicht geboten, denn sie können kräftig mit dem Schnabel austeilen. Eile und beherztes Zugreifen ist notwendig, um das Tier im Eimer auf die Waage zu setzen. Bei den Kaiserschnurrbarttamarinen spielen nicht alle mit. Sie sind mit Leckerlis am ehesten zum Wiegen zu motivieren. Das Ergebnis ist zufriedenstellend. Die vermessenen Tiere sind wohlgenährt und gut im Wachstum.

Das Gesamtergebnis der Inventur ergab: 1.045 Tiere in 117 Arten (2021: 1.075 Tiere in 120 Arten) Eine weitere wichtige Zahl zu Beginn eines neuen Jahres ist die Anzahl der Besucher:innen des vergangenen Jahres. 331.895 Besucher:innen (vor Corona ca. 280.000) konnten 2022 im Zoo begrüßt werden, was der Zoo als ein sehr gutes Ergebnis einordnet.

Weitere Beiträge