Zum Seitenanfang
#Kolumne – Michaela Schaffrath entdeckt Bremen
6. Februar 2023

Raus aus dem Winterschlaf

Herzlich willkommen in 2023! Ich hoffe, Sie sind wohlbehalten hineingerutscht und voller Tatendrang, Neugierde und Abenteuerlust ins neue Jahr gestartet? Falls Sie sich noch im Winterschlaf befinden sollten, hätte ich ein paar Ideen, um langsam wieder in Schwung zu kommen und den Winterblues hinter sich zu lassen. Keine Sorge, ich komme jetzt nicht mit so ambitionierten Ideen wie einem Marathon, Bushcraften oder dem Jakobsweg daher. Aber es gibt durchaus einige Outdoor- und Indoor-Aktivitäten, die man im Winter in Bremen umsetzen kann.

Herzlich willkommen in 2023! Ich hoffe, Sie sind wohlbehalten hineingerutscht und voller Tatendrang, Neugierde und Abenteuerlust ins neue Jahr gestartet? Falls Sie sich noch im Winterschlaf befinden sollten, hätte ich ein paar Ideen, um langsam wieder in Schwung zu kommen und den Winterblues hinter sich zu lassen. Keine Sorge, ich komme jetzt nicht mit so ambitionierten Ideen wie einem Marathon, Bushcraften oder dem Jakobsweg daher. Aber es gibt durchaus einige Outdoor- und Indoor-Aktivitäten, die man im Winter in Bremen umsetzen kann.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Bowling? Im Strikee’s am Weserpark kann man sich sogar jeden Sonntag zum Frühstücksbowling treffen oder jeden Freitag während der „Strikee’s Night“ bis in die Morgenstunden die Kugel schwingen.

Wer keine Höhenangst hat und kraftvoll zupacken möchte, ist beim Bouldern genau richtig. Das liegt voll im Trend und ist eine Art des Kletterns, bei der man sich stets in Absprunghöhe befindet. Es ist ein perfektes Ganzkörpertraining, welches für Kraft und Ausdauer sorgt und zudem einen positiven Effekt auf die Psyche hat. In Bremen gibt es drei Boulderhallen, eine Kletterhalle und einen künstlichen Kletterfelsen.

Wenn der Winter es gut mit uns meint und unsere Stadt mit Schnee bedeckt, können Sie den Schlitten aus der Garage holen und sich aufs Rodeln freuen. Die Wallanlagen der Innenstadt, der Osterdeich oder die vielen Parks der Stadt bieten ausreichend Möglichkeiten für Rodelbegeisterte.

Wenn der Winter kalt genug ist, gibt es in Bremen sogar die Möglichkeit, draußen in der Natur die Schlittschuhe anzuschnallen und auf Kufen über die Eisfläche der Semkenfahrt, eine etwa drei Kilometer lange Natureisbahn im Blockland, zu gleiten. Und falls das Wetter nicht mitspielen sollte, bietet „Bremens coolste Location“, die Eissporthalle Paradice eine perfekte Alternative, inklusive Veranstaltungen wie Eisdisco und Kinderparty.

Ein riesen Spaß für Groß und Klein verspricht der Trampolinpark „Jump House“ im Einkaufszentrum Waterfront. Dort kann man sich auf insgesamt 6000 Quadratmeter auf und in 16 verschiedenen Attraktionen austoben und nach Herzenslust herumhüpfen.

Egal, wie Sie ins neue Jahr „gehüpft“ sind – ich wünsche Ihnen
auf jeden Fall ein fantastisches 2023 voller Freude, Zuversicht, schöner Momente, wunderbarer Begegnungen und vor allem Gesundheit!

Weitere Beiträge