Zum Seitenanfang
23. April 2024

Peter Bence: Fesselndes Klavierspiel

Mit seiner scharfen und fesselnden Spielweise überwindet der 26-jährige ungarische Pianist Peter Bence die Barrieren zwischen klassischer Musik und Pop. Für seine Art, Musik neu zu interpretieren erhält er auf der ganzen Welt Anerkennung von jungen und älteren Musikliebhabern und ist in den sozialen Medien ein Star. Bereits im Alter von zwei Jahren konnte Bence die Lieder aus seinen Lieblingszeichentrickfilmen auf dem Klavier spielen, mit sieben komponierte er sein erstes Stück und mit elf veröffentlichte er sein erstes Album, das von Frédéric Chopin und Robert Schumann geprägt war. Er studierte klassisches Klavier und Komposition, dann Filmmusik-Komposition und Klavier. Bereits während seiner Studienzeit begann der Künstler, seine Videos via Youtube-Channel weltweit zu veröffentlichen. 2015 wurde seine Klavierbearbeitung des Songs „Bad“ von Michael Jackson innerhalb von wenigen Tagen 10 Millionen Mal angeschaut, was ihn auf der ganzen Welt berühmt machte. Nun kommt der laut „Guiness-Buch der Rekorde“ mit 765 Anschlägen/Minute schnellste Pianist der Welt im Zuge seiner „The awesome Piano“-Tour nach Deutschland und präsentiert seine Klavierbearbeitungen von Songs bekannter Künstler:innen.

Wo?
Wann?
Seebühne Bremen
Donnerstag, 13. Juli 2023, 20:00 Uhr

Weitere Termine