Zum Seitenanfang
#Bildung
27. Februar 2024

Schlüsselübergabe für die neue Schule Kirchhuchting

Moderne Lernkonzepte und öffentlich zugängliche Räume

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres 2023/24 startete die Schule Kirchhuchting in den Ganztagsbetrieb. Das Immobilienunternehmen BREBAU zeichnet sich für den Bau der neuen dreizügigen Grundschule aus.

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres 2023/24 startete die Schule Kirchhuchting in den Ganztagsbetrieb. Das Immobilienunternehmen BREBAU zeichnet sich für den Bau der neuen dreizügigen Grundschule aus.

„Gute Bildung braucht immer auch eine gute Umgebung, braucht Unterrichtsräume, in denen Kinder und Lehrende sich wohl fühlen und in denen das gemeinsame Lernen viel Spaß macht“, sagte Bürgermeister Andreas Bovenschulte zur Begrüßung der Gäste, die sich anlässlich der symbolischen Schlüsselübergabe im Neubau an der Kirchhuchtinger Landstraße zusammenfanden. „Eine solche Lernumgebung zu schaffen, das ist allen Beteiligten hier in Huchting in herausragender Weise gelungen. Vielen Dank dafür!“, so Bovenschulte.

Moderne Klassenräume mit großen Fensterfronten ermöglichen Sichtbeziehungen zwischen einzelnen Bereichen, genannt „Cluster“. Die offene Raumgestaltung unterstützt das klassenübergreifende Lernen: So können Schüler:innen in verschiedenen Klassenstufen und Fächern zusammenarbeiten und dabei voneinander profitieren.

Als öffentlich nutzbare Bereiche dienen die Mensa und die eigene Sporthalle, sie sind unabhängig vom Schulbetrieb zugänglich. So wird ein Ort der Begegnung für den gesamten Stadtteil Huchting geschaffen.

Geschäftsführer Bernd Botzenhardt freute sich über die Fertigstellung der neuen Bildungseinrichtung: „Gute Bildung braucht Raum. Alle Beteiligten können stolz darauf sein, mit der neuen Grundschule einen wichtigen Beitrag zur Stadtteil- und Quartiersentwicklung geleistet zu haben, der ganz konkret dem jüngsten Teil unserer Gesellschaft zugutekommt und direkt auf unsere Zukunft einzahlt.“

Neben der ansprechenden Ausstattung und dem besonderen Lernkonzept standen während der gesamten Entstehungsphase auch die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Fokus der Verantwortlichen. Mit der Begrünung des Flachdachs und der Installation einer Photovoltaikanlage leistet die Schule im täglichen Betrieb zudem einen Beitrag zur Erreichung des Bremer Klimaschutzzieles bis 2038.

Fotos: Brebau, Martin Bockhacker

Weitere Beiträge