Zum Seitenanfang
Die USA ist Partnerland der diesjährigen „ReiseLust“. Foto: M3B / Jan Rathke
8. Dezember 2022

Neue Anregungen für Urlaubshungrige

Die „ReiseLust“ in der Messe Bremen

Anfang November öffnet die Urlaubsmesse „ReiseLust“ wieder ihre Pforten für alle, die die Welt entdecken wollen. Besucher:innen werden für die unterschiedlichen Rubriken konkrete Vorschläge präsentiert. In den Hallen 4 und 5 können sie sich bei mehr als 150 Reiseveranstalter:innen, Destinationen und Hotels informieren. Neu dabei ist unter anderem ein Vermieter von Feriendomizilen auf der Kanareninsel La Palma. Es ist ein Reiseziel, das Naturfreunden – auch nach dem Vulkanausbruch von 2021 – viel zu bieten hat, zum Beispiel geführte Touren zu den Spuren des Ausbruchs. Erstmals auf der Messe lädt ein anderer Anbieter zum Segeln in der türkischen Ägäis ein.

Anfang November öffnet die Urlaubsmesse „ReiseLust“ wieder ihre Pforten für alle, die die Welt entdecken wollen. Besucher:innen werden für die unterschiedlichen Rubriken konkrete Vorschläge präsentiert. In den Hallen 4 und 5 können sie sich bei mehr als 150 Reiseveranstalter:innen, Destinationen und Hotels informieren. Neu dabei ist unter anderem ein Vermieter von Feriendomizilen auf der Kanareninsel La Palma. Es ist ein Reiseziel, das Naturfreunden – auch nach dem Vulkanausbruch von 2021 – viel zu bieten hat, zum Beispiel geführte Touren zu den Spuren des Ausbruchs. Erstmals auf der Messe lädt ein anderer Anbieter zum Segeln in der türkischen Ägäis ein.

Afrika, Nordschweden oder die USA
Große Präsenz zeigen dieses Jahr Afrika-Reiseveranstalter:innen. Mit einem von ihnen geht es offroad durch das frühere Diamanten-Sperrgebiet von Namibia, ein anderer bietet Touren für Selbstfahrer:innen durch Ruanda in Ostafrika. Intensiv wird auch die Begegnung mit dem hohen Norden, denn der Nordis Verlag widmet ihm erstmals in Bremen das Special „SkandinavienWelt“. Hier gibt es zum Beispiel einen Aktivurlaub in Nordschweden zu entdecken, bei dem ein Iglu gebaut und darin übernachtet wird, oder eine Island-Rundreise im Elektroauto. Der Reiseveranstalter „America Unlimited“ präsentiert das diesjährige Partnerland der „ReiseLust“, die USA. Auf der Sonderfläche machen etwa Vertreter:innen des Bundesstaates Utah Lust auf majestätische Naturparks wie Arches oder den Bryce Canyon.
Erstmalig präsent sind dieses Jahr unter anderem die Fünf-Sterne-Sandals-Resorts in der Karibik, die von Florida aus gut zu erreichen sind. St. Petersburg und Clearwater wiederum, im „Sunshine State“ gelegen, verfügen nicht nur über oft prämierte Strände, dort ist auch die weltgrößte Sammlung des Malers Salvador Dalí zu finden.
Das liebste Reiseland der Deutschen ist nach wie vor Deutschland, das mit vielen Regionen zwischen List (Sylt) und Oberstdorf vertreten ist. Genauso präsent ist das deutschsprachige Ausland. Zudem finden zeitgleich mit der „ReiseLust“ in der Messe Bremen die „Caravan Bremen“ für mobile Urlaubsdomizile und die Genießermesse „Fisch&Feines“ statt.

Rundum sicherer Messebesuch
Seit Beginn der Coronapandemie haben die Veranstalter:innen die Hygienemaßnahmen erheblich verstärkt. Damit das Messe-Trio ein reines Vergnügen wird, werden die Besucher:innen gebeten, stets ausreichend Abstand zu anderen zu halten und sich gründlich die Hände zu waschen. Ob Anfang November weitergehende Schutzmaßnahmen gelten, ist aktuell nicht absehbar. „Wir stehen dazu in engem Austausch mit den Behörden“, sagt Bereichsleiterin Kerstin Renken von der Messe Bremen.

Wann und wo?

Die „ReiseLust“ findet von Freitag, 4. November, bis Sonntag, 6. November, täglich von 10 bis 18 Uhr statt.

Weitere Beiträge