Zum Seitenanfang
Foto: KW
#Restaurant-Tipps
27. Februar 2024

Legendäres Lokal

„Zum Lustigen Schuster“: Patrick Leo übernimmt Kultkneipe

Nur wenige Gastwirtschaften überdauern so konsequent die Zeit, wie diese: Seit knapp 150 Jahren herrscht in der Kneipe „Zum Lustigen Schuster“ im Ostertorviertel durchgängig Schankbetrieb. Nun weht ein frischer Wind durch das Lokal: Seit Beginn des Jahres ist Patrick Leo Inhaber, zapft frisches Fassbier, mixt eine kleine Auswahl an Cocktails und serviert Wein aus dem Ratskeller.

Nur wenige Gastwirtschaften überdauern so konsequent die Zeit, wie diese: Seit knapp 150 Jahren herrscht in der Kneipe „Zum Lustigen Schuster“ im Ostertorviertel durchgängig Schankbetrieb. Nun weht ein frischer Wind durch das Lokal: Seit Beginn des Jahres ist Patrick Leo Inhaber, zapft frisches Fassbier, mixt eine kleine Auswahl an Cocktails und serviert Wein aus dem Ratskeller.

Den Gastraum hat der 28-Jährige überarbeitet, ohne den alten Charme wegzurenovieren: Tresen und Rückbüfett sind geblieben, Gemälde an Wand und Decke ebenfalls. Die nachtblaue Wandfarbe, goldgelbe Leuchten und hier und da ausgewählte Deko verleihen dem Raum eine gemütliche Atmosphäre. Die Mischung aus Alt und Neu spiegelt sich auch in den Gästen wider. „Es kommen Stammgäste und neues Klientel“, so Leo. Besonders viel los sei vor allem, wenn Werder spielt. Aktuell sammelt der Junggastronom Fakten über die Geschichte der Kneipe aus alten Zeitungsartikeln, um ein Heft drucken zu lassen. „Eine spannende Historie, in der sogar ein Sprengstoffanschlag vorkam.“ Diese und viele weitere Storys erzählt Leo auch am Tresen und schreibt so die Geschichte der kultigen Eckkneipe weiter.

Info

St.-Pauli-Str. 1, täglich ab 17 Uhr, wenn Werder spielt, früher. Dienstag ist Ruhetag.

Weitere Beiträge