Zum Seitenanfang
Foto: FR
#Restaurant-Tipps
6. Februar 2023

Französische Küche im „La Cabane“

Neue kulinarische Addresse in Bremen-Oberneuland

Feinschmeckerinnen und Feinschmecker aufgepasst: Bremens Stadtteil Oberneuland ist seit Ende November um eine kulinarische Adresse reicher. In den Räumlichkeiten des ehemaligen Restaurants Sergio’s empfängt das „La Cabane“ (übersetzt „Die Hütte“) nun seine Gäste.

Feinschmeckerinnen und Feinschmecker aufgepasst: Bremens Stadtteil Oberneuland ist seit Ende November um eine kulinarische Adresse reicher. In den Räumlichkeiten des ehemaligen Restaurants Sergio’s empfängt das „La Cabane“ (übersetzt „Die Hütte“) nun seine Gäste.

Küchenchef Gordon Lankenau orientiert sich laut eigener Aussage „am legeren Stil französischer Brasserien“ und will in der neuen Gastronomie mit einer „frischen, produktorientierten französischen Küche“ punkten. Die Speisekarte reicht von klassischen Vorspeisen wie gratinierten Weinbergschnecken in Knoblauchbutter mit Landbrot über Fleischgerichte wie Kaninchenkeule, Fingermöhre, Brokkoli und Grenaille-Kartoffeln bis hin zu Fischgerichten wie Wolfsbarschfilet mit Artischockengemüse, Brandade und Beurre Blanc oder vegetarischen Kreationen. Klassisch französische Desserts dürfen natürlich nicht fehlen: Gäste haben unter anderem die Wahl zwischen einer Mousse au Chocolat, Crème Brûlée und einer Selektion aus verschiedenen Käsesorten mit Feigenbrot und Trauben.

Info

„La Cabane – Brasserie“: Oberneulander Landstraße 103, 28355 Bremen
Öffnungszeiten: dienstags bis samstags ab 18 Uhr

Weitere Beiträge