Zum Seitenanfang
Foto: Roland Scheitz
#Restaurant-Tipps
28. Februar 2024

Das MOMS serviert türkische Küche im Viertel

Hausgemachtes orientalisches Frühstück

Hausgemachtes orientalisches Frühstück

Das Bremer Viertel ist bekannt für seine vielfältigen Frühstückslokalitäten – wer auf der Suche nach einem besonders üppigen kulinarischen Start in den Tag abseits des klassischen Käsebrötchens ist, findet im MOMS eine leckere, orientalischen Alternative. Der Name in dem gemütlichen Restaurant ist dabei Programm: Hinter dem Herd stehen die Mütter der Inhaber Ulvige und Mahmut Ekici, die von Dienstag bis Sonntag selbst gemachte türkische Spezialitäten servieren. Neben fluffigem Fladenbrot stehen Käsesorten, Eier und Wurstspezialitäten, aber auch frittiertes Gemüse, Börek, gefüllte Bulgurbällchen oder frischer Taboulé-Salat zur Auswahl.

Zu empfehlen sind zudem Menemem, eine türkische Spezialität aus Eiern, Tomaten, grüner Paprika und Peperoni oder würzige Gözleme: gefüllte und mit Aubergine, Spinat oder Porree belegte Teigfladen. Alles ist hausgemacht und mit viel Liebe zum Detail präsentiert – eben wie bei Muttern.

Vor dem Steintor 79, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag, 11 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag, 10 bis 20 Uhr

Weitere Beiträge