Zum Seitenanfang
#Temis Töpfe
5. Dezember 2022

Acai-Bowl

Dieses Rezept von „Juli liebt Kaffee“ ist Augenweide, Vitaminbombe und Geschmacksexplosion in einem. Wenn ihr nach einer sommerlichen Frühstücksalternative sucht, die obendrein vegan ist – hier habt ihr sie. Cremig, kühl, knusprig und noch dazu vollgepackt mit Antioxidantien und gesunden Fetten sorgt diese einfach nachzumachende Bowl für allerbeste Morgenlaune. Wetten?

Dieses Rezept von „Juli liebt Kaffee“ ist Augenweide, Vitaminbombe und Geschmacksexplosion in einem. Wenn ihr nach einer sommerlichen Frühstücksalternative sucht, die obendrein vegan ist – hier habt ihr sie. Cremig, kühl, knusprig und noch dazu vollgepackt mit Antioxidantien und gesunden Fetten sorgt diese einfach nachzumachende Bowl für allerbeste Morgenlaune. Wetten?

Acai-Bowl

Aus dem „Juli liebt Kaffee“

Zubereitungszeit

10 Minuten

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Zutaten

Für das Püree:

aus der Tiefkühltruhe:
  • 105 bis 110 g Banane
  • 40 g Ananas
  • 40 g Himbeeren
  • 40 g Blaubeeren
  • 65 g Hafermilch (ein kleines Weckgläschen voll)
  • 5 g Acai-Pulver (ein Esslöffel)

Topping:

  • 1 EL Erdnussmus
  • 2 EL Granola
  • Obst nach belieben
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Kokosraspeln
  • ½ Passionsfurcht/Maracuja

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für das Püree in einem Blender zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  2. Anschließend in einer Bowl servieren und mit den Toppings bestreuen.

Weitere Beiträge