Zum Seitenanfang
Foto: Claudia Hoehl
23. April 2024

„Sommersause“ im Universum

Ferienprogramm im Science-Center: Welt der Wissen- schaft mit Theater und Performance erleben

Mit Improvisationstheater, einem kleinen Glitzermuseum und einer turmhohen Schreibmaschine überrascht das Universum Bremen in den Sommerferien seine Gäste: Die „Sommersause – Theater wirbelt Wissenschaft“ bietet zwischen dem 20. Juli und 20. August jeweils donnerstags bis sonntags von 13 bis 18 Uhr jede Menge Performance, Kunst und Interaktionen rund um das Thema Wissenschaft.

Mit Improvisationstheater, einem kleinen Glitzermuseum und einer turmhohen Schreibmaschine überrascht das Universum Bremen in den Sommerferien seine Gäste: Die „Sommersause – Theater wirbelt Wissenschaft“ bietet zwischen dem 20. Juli und 20. August jeweils donnerstags bis sonntags von 13 bis 18 Uhr jede Menge Performance, Kunst und Interaktionen rund um das Thema Wissenschaft.

So werden beispielsweise am Auftaktwochenende vom 20. bis 23. Juli auf dem Vorplatz Künstler:innen spontan Gedichte, Geschichten und Melodien zum Besten geben, während im Innenbereich das Theaterensemble Froschperspektive mit Toast-Tricks, Geburtstags-Gimmicks und Alltags-Algorithmen verständlich macht. An den vier weiteren langen Wochenenden des von der Sparkasse Bremen finanzierten Sommerprogramms geht es unter freiem Himmel mit Jonglage, Hula-Hoop und einem Unterwasserobjekttheater weiter.

Im Inneren des Universum hingegen werden die Gäste jede Woche unter anderem mit einer neuen Theaterform für verschiedene Altersgruppen überrascht. So lässt beispielsweise Puppenspieler Leo Mosler die Maus Armstrong zum Mond fliegen, während das Bremer Showkollektiv Circus Quantenschaum mit akrobatischen Künsten die Schwerkraft zu überlisten versucht. Außerdem wird das AMS!-Theater improvisierend auf Publikumszurufe eingehen und die Osnabrücker Schauspielerin Lieko Schulze bringt mit Kisten, Klötzen und fallenden Türmen die jüngsten Gäste ab zwei Jahren zum Staunen.

Optisch wird es wirbelig rund ums Universum: Tausende bunte Flatterbänder, die an einen durchlässigen Theatervorhang erinnern und von den Gästen individuell beschriftet werden können, prägen das Bild ebenso wie eine zentrale „Wirbelbude“, an der die Gäste unter anderem Material und Anregungen zur kreativen Gestaltung des Vorplatzes erhalten. Gemütliche Hängematten unter farbigen Sonnenschirmen laden zwischendurch zum Verweilen ein. Mit einem großen Abschlusskonzert am 19. August wird die Sause feierlich beendet.

Das Programm gibt es unter: www.universum-bremen.de/sommersause

Weitere Beiträge