Zum Seitenanfang
Foto: GOP Varieté Theater
#Theater
12. April 2024

„Playback“: Der Name ist Programm

Neue Show im GOP vereint Hits aus der Musikgeschichte und hochkarätige Artistik zu einer großen Party

Neue Show im GOP vereint Hits aus der Musikgeschichte und hochkarätige Artistik zu einer großen Party

Playback bedeutet Wiedergabe. Doch das schließt eine Liveperformance keineswegs aus, wie die neue Show “Playback” des GOP Varieté Theaters beweist. Das Publikum darf Akrobatik, Magie-Acts und Lip-Sync-Performances bestaunen – untermalt von ikonischen Songs aus der ganzen Musikgeschichte.

Durch die Show führt der exzentrische Simon-James Reynolds. Gekonnt bereitet er den Künstler:innen eine Bühne und lässt sie strahlen. Gleichzeitig strahlt er selbst so hell und eifert mit dem Ensemble um die spannendste, berührendste oder lustigste Performance. Wird er selbst letztlich der gefeierte Playback-Star?

Die Liste der Künste, mit denen Simon-James im GOP auf der Bühne steht, ist lang. Denn in einer modernen Konzept-Show zeigt der Artist nicht nur seine hohe akrobatische Kunst, sondern ist in viele Choreographien und schauspielerischen Momente der Produktion mit eingebunden. Der in Australien geborene Italiener mit Wohnsitz in Belgien lernte sein Handwerk an der Zirkusschule in Australien und liebt es, artistisch immer wieder Neues auszuprobieren.

Auch Paula Alvala hält das Publikum in Atem. Ihre künstlerische Ausbildung absolvierte sie unter anderem an der Zirkusschule “Codarts” in Rotterdam. Neben unzähligen Preisen, die sie in der Welt von Show und Spektakel gewann, bereist sie mit zeitgenössischen Artistik-Produktionen die ganze Welt und wirkt in diversen Live-Musicals mit.

Verspielt und sinnlich, lebendig und voller Dynamik – so fesselt Martin Regouffre mit seiner Diabolo Jonglage die Zuschauer mit einer unnachahmlichen Leichtigkeit. Als Absolvent der École de Cirque de Québec hat Martin viele Professionen, so begeistert er in „Playback“ gleich mit mehreren Talenten. Im “Trio En Masse” zeigt er außerdem zusammen mit seinen Freunden Charlotte und Ian wirbelnde Artistik, die nicht nur die Zuschauer vom Boden abheben lässt.

7. März bis 4. Mai, GOP Varieté. Weitere Infos: www.variete.de/bremen

Weitere Beiträge