Zum Seitenanfang
#Theater
19. Juni 2024

Männer, die für Trubel sorgen

Boulevardtheater Bremen startet dritte Sommerspielzeit

Boulevardtheater Bremen startet dritte Sommerspielzeit

Nach einer kurzen Sommerpause öffnet das Boulevardtheater Bremen im Woltmershausener Tabakquartier ab 5. August wieder seine Tore. Doch ehe der neue Abendspielplan der dritten Saison in Kraft tritt, heißen die Komödianten ihr Publikum mit einem Sommerprogramm willkommen.
Es beginnt am 5. August mit dem Stück „Why Not?” von Frank Pinkus. Drei Männer lernen sich an einem ungewöhnlichen Ort kennen: Sie stehen auf einer Brücke und wollen mit dem Leben abschließen. Leider behindern sie sich gegenseitig bei der Durchführung dieses Entschlusses. Kurzerhand gründen die drei eine Männer-Wohngemeinschaft, die mit all den bekannten Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Beziehungen zu kämpfen hat. Bis der Krach kommt und sie noch einmal dort zusammenführt, wo sie sich kennenlernten … Das Mini-Musical „Why Not?“ unter der Regie von Kay Kruppa ist eine moderne Großstadt-Komödie, abwechslungsreich von Balladen bis Reggae, von Samba bis Rock ’n’ Roll. Insgesamt 13 Vorstellungen gibt es bis zum 27. August.

Weiter geht es ab dem 30. August mit fünf weiteren Vorstellungen der Komödie „Männer allein zu Haus“ von Mats Krämer, die sich bereits zu einem wiederkehrenden Erfolgsstück in der noch jungen Geschichte des Boulevardtheaters Bremen gemausert hat.
Ab 7. September folgen vier Vorstellungen der Verwechslungskomödie „Ein Schlüssel für zwei“ von John Chapman und Dave Freeman in der Inszenierung von Kay Kruppa. Zu guter Letzt nimmt das Boulevardtheater Bremen am 15. und 16. September den komödiantischen Monolog „Allein in der Sauna“ von Frank Pinkus mit Kay Kruppa als Anwalt Karl-Heinz „Kalle“ König neu ins Programm.

Weitere Infos und Tickets gibt es online unter www.boulevardtheater-bremen.de.

Weitere Beiträge