Zum Seitenanfang
Foto: Pheline Hanke
22. Juni 2024

„Lange Nacht der Kultur“ in Bremerhaven

Die 21. Ausgabe legt den Fokus auf die kulturelle Vielfalt der Seestadt

Die 21. Ausgabe legt den Fokus auf die kulturelle Vielfalt der Seestadt

44 Veranstaltungen und Aktionen sind an diesem Abend auf mehr als 40 Bühnen kostenlos und überall zugänglich zu erleben. Ein Busshuttle bringt die Gäste gebührenfrei zu den Spielorten.
Musikfans und Kunstbegeisterte, Jung und Alt können sich auf ein umfangreiches Programm freuen. Das reicht von „Rock am Fleeth“ und Konzerten hinter Alberts Hus im Norden über feministische Kunst und ein Hörstück im Stadtteil Lehe sowie Figurentheater auf den Straßen der Innenstadt und am Neuen ­Hafen bis hin zu musikalischen Highlights in Geestemünde.

Besonders in Mitte ist viel los: Dort gibt es Lichtmalerei und Blasmusik, eine Chill-out-Area in der Fußgängerzone, Musicals auf der ­Orgel, Walkacts, eine Reise zu den Sternen, Frühstück mit Ringelnatz und einen Auftritt der Tanzschule Beer an der Kaje.
Außerdem präsentieren die Teilnehmenden theatralische Stadtrundgänge, Kunst­aktionen, Malerei, ein Kinderprogramm sowie Börteboot-Fahrten und Schaufensterkonzerte. Das Kulturamt selbst bietet Jazzmusik und Improvisationstheater auf der Sommerbühne am Stadttheater.

 

Wann und wo?

Samstag, 10. Juni, ab 15 Uhr

Programm und Infos: www.lange-nacht-der-kultur.de

Weitere Beiträge