Zum Seitenanfang
Foto: Daniela Buchholz
28. Februar 2024

Hereinspaziert: „Offene Ateliers Bremen Neustadt“

Mit allen Sinnen auf Entdeckungstour: Die zwölfte Ausgabe von „Offene Ateliers Bremen Neustadt“ bietet ein facettenreiches Erlebnis: Keramik und Porzellan, Malerei, Zeichnung und Druck, Mode- und Taschendesign, Holzobjekte und Möbelbau, Bildhauerei, Schnitzerei und Musikinstrumentenbau, Schmuck, Film, Fotografie und vieles mehr.

Mit allen Sinnen auf Entdeckungstour: Die zwölfte Ausgabe von „Offene Ateliers Bremen Neustadt“ bietet ein facettenreiches Erlebnis: Keramik und Porzellan, Malerei, Zeichnung und Druck, Mode- und Taschendesign, Holzobjekte und Möbelbau, Bildhauerei, Schnitzerei und Musikinstrumentenbau, Schmuck, Film, Fotografie und vieles mehr.

Am ersten Maiwochenende öffnen 54 Kunstschaffende die Türen ihrer Ateliers und Werkstätten. Dreizehn Akteur:innen sind erstmalig vertreten, sechs haben sich kreative Gäste eingeladen. Mit dabei sind die freischaffende Künstlerin Laura Solar sowie die Produktdesignerin Laura Niemeier (Foto), die ihre Keramikkunst beide dem weiblichen Körper widmen. Wer schon im Vorfeld Lust auf Kunst hat, kann zwei Wochen vor der Veranstaltung Exponate in Geschäften des Neustädter Einzelhandels bewundern. Ein Flyer mit Lageplan sowie Luftballons weisen den Weg zu 35 Kunst-Orten. Drei Touren führen zu ausgewählten Ateliers. Veranstaltung und Führungen sind kostenfrei.

Wann und wo?

Samstag und Sonntag, 6. und 7. Mai, jeweils 11 bis 18 Uhr.
Infos: www.offene-ateliers-bremen-neustadt.de

Weitere Beiträge