Zum Seitenanfang
Foto: Kristina Wiede
24. Juli 2024

Große Party an der Weser

Die Breminale kehrt leicht verändert zurück / Licht-Luft-Bad als neuer Veranstaltungsort

Die Breminale kehrt leicht verändert zurück / Licht-Luft-Bad als neuer Veranstaltungsort

Das Kulturfestival Breminale findet trotz finanzieller Probleme auch 2024 statt und soll Anfang Juli Hunderttausende mit vielseitigem Livemusikprogramm und kulinarischen Genüssen auf den Osterdeich locken – und das, obwohl mit der Flutbühne eines der wichtigsten Zelte fehlt. „Die erforderlichen Mittel konnten wir leider nicht ausgleichen“, so die Organisatorin Esther Siwinski. „Daher ist die Breminale auf Spenden angewiesen“, ergänzt Jonte von Döllen, der ebenfalls für die Organisation des Events verantwortlich ist.

Das Organisationsteam der Breminale: Esther Siwinski und Jonte von Döllen. Foto: Max Stascheit

Um allen Menschen den Zugang zur Kultur zu ermöglichen, verlangten die Veranstalter:innen bisher keinen Eintritt – in diesem Jahr wird es jedoch nicht mehr vollständig ohne gehen. Der Grund: fehlende Förderungen aus öffentlicher Hand. „Über die sogenannten Soli-Tickets können Unterstützer:innen uns online Beträge überweisen und unter die Arme greifen, auch direkt vor Ort“, erklärt von Döllen.

Das Programm der Flutbühne zieht ab sofort ins Licht-Luft-Bad auf dem Stadtwerder. Dort organisiert die Lagerhaus-Crew Konzerte, Kindertheater, Tanz, Installationen und sogar eine Sauna. Der Eintritt beträgt dort fünf Euro für alle ab 14 Jahren, inkludiert ist die einmalige Fährüberfahrt ab Sielwall. „Im Licht-Luft-Bad ist das Flair anders und für diejenigen gedacht, denen es in den vergangenen Jahren am Osterdeich zu trubelig war“, so der Veranstalter. Eine weitere Neuheit ist die „Dauerwelle“ der Hochschule für Künste am Anleger 1.

„The Voice of Germany“-Gewinner Andreas Kümmert. Foto: Holger Orf

Im Zelt der Schleuse werden Newcomer auf der Bühne stehen, unter anderem ist dort am Sonntag, 7. Juli, ab 21 Uhr Michèl von Wussow zu sehen. Das Debütalbum „Angst gegen Vertrauen“ des Indie-Poppers ist zu Jahresbeginn erschienen.

Zu den bekannteren Künstler:innen dürfte Andreas Kümmert gehören, der am Donnerstag, 4. Juli, ab 20.15 Uhr auf der „Radio Bremen Bühne“ auftritt. Einst gewann er die dritte Staffel der Fernsehsendung „The Voice of Germany“, derzeit ist er mit seinem aktuellen Album „Working Class Hero“ unterwegs. Headliner am Sonnabend, 6. Juli, sind ab 23.45 Uhr Raum27. Das Duo, das aus dem Bremerhavener Umland stammt, trägt seine Popsongs inklusive Entenliebe bei ausverkauften Hallenkonzerten mittlerweile in die ganze Republik. Zum Festival gehören wie gewohnt die Kinder-Breminale, ein Flohmarkt und die Bikeinale für Fahrradbegeisterte.

Mittwoch bis Sonntag, 3. bis 7. Juli, Osterdeich und Licht-Luft-Bad.
Infos und Programm: www.breminale-festival.de

Weitere Beiträge