Zum Seitenanfang
Foto: Open Space Domshof/Lukas Klose
23. Mai 2024

„Open Space“ startet am 15. Juni

Livemusik, Spiele, Workshops und mehr auf dem Domshof genießen

Der Sommer steht vor der Tür, und mit ihm starten auch die beliebten Open-Air-Events auf dem Domshof. Am 15. Juni geht das Projekt "Open Space" in die fünfte Runde – in diesem Jahr allerdings ohne den Feierabendmarkt.

Der Sommer steht vor der Tür, und mit ihm starten auch die beliebten Open-Air-Events auf dem Domshof. Am 15. Juni geht das Projekt "Open Space" in die fünfte Runde – in diesem Jahr allerdings ohne den Feierabendmarkt.

Der Sommer steht vor der Tür – und mit ihm starten auch die beliebten Open-Air-Events auf dem Domshof. Am 15. Juni geht das Projekt “Open Space” in die fünfte Runde. Drei Monate lang wird ein buntes Programm geboten, von Livemusik über Tanzvorführungen bis hin zu Spielen und Workshops für Kinder. Die zentralen Elemente sind die “Open Space”-Bühne, der Genusspavillon und das gemütliche Gartenlokal – sie werden in diesem Jahr mit Spielgeräten und multifunktionalen Möbeln erweitert.

In diesem Jahr wird der im vergangenen Jahr eingeführte Feierabendmarkt leider fehlen. Obwohl dieser in der Vergangenheit bei Besuchenden sehr gut ankam, mussten viele der von den Organisatoren angesprochenen Händlerinnen und Händler für diese Saison passen.

 

 

 

“Bei unseren Gesprächen mit potenziellen Beschickern sind wir auf sehr viel Zustimmung und Begeisterung gestoßen. Viele wären gern dabei gewesen, finden aber die Leute nicht, die sich nach einem langen Markttag auch noch abends auf den Feierabendmarkt stellen”, sagt Lars Jansen, Bereichsleiter des Großmarkts Bremen bei der M3B GmbH.

Dort wolle man das Thema laut Jansen aber noch nicht endgültig zu den Akten legen: “Wir sind grundsätzlich vom Konzept des Feierabendmarktes überzeugt und bleiben da dran. Vielleicht ist die Zeit einfach noch nicht reif. Manchmal dauern Reifeprozesse eben etwas länger. Wer wüsste das besser, als wir beim Großmarkt?”

Ab Donnerstag, 15. Juni. Infos zum “Open Space Domshof”: www.openspace-domshof.de.

Weitere Beiträge