Zum Seitenanfang
Foto: Boulevardtheater Bremen
23. Mai 2024

„Ein Schlüssel für zwei“

Die neue Verwechslungskomödie am Boulevardtheater Bremen

Gina (Sarah Kluge) genießt das Leben nach Herzenslust: Sie ist attraktiv und jung, die Männer sind verrückt nach ihr. Da das Leben teuer ist, hat die junge Frau gleich zwei Freunde, die sich nur niemals begegnen dürfen. Frank (Kay Kruppa) und Heiko (Joachim Börker) wissen nichts voneinander, nach einem von Gina ausgeklügelten Stundenplan wechseln sich die beiden Männer mit ihren Besuchen ab.

Gina (Sarah Kluge) genießt das Leben nach Herzenslust: Sie ist attraktiv und jung, die Männer sind verrückt nach ihr. Da das Leben teuer ist, hat die junge Frau gleich zwei Freunde, die sich nur niemals begegnen dürfen. Frank (Kay Kruppa) und Heiko (Joachim Börker) wissen nichts voneinander, nach einem von Gina ausgeklügelten Stundenplan wechseln sich die beiden Männer mit ihren Besuchen ab.

Dieses ausgefüllte Leben gefällt ihr ausgesprochen gut. Bis Heiko, der eine ganze Flotte von Fischkuttern besitzt, seiner Geliebten einen Fisch mitbringt. Und Frank eben auf diesem Fisch ausrutscht, in der Folge sein Bein nicht mehr belasten und die Wohnung nicht verlassen kann …

Da gleichzeitig auch noch Ginas beste Freundin Anne (Isabell Christin Behrendt) eingetroffen ist, bricht nun das Chaos aus. Die Männer müssen voreinander versteckt werden. Anne muss neue Rollen übernehmen, um die immer neuen Lügen glaubwürdiger klingen zu lassen. Als schließlich auch noch die beiden Ehefrauen Martina (Maren Kannelon) und Claudia (Isolde Beilé) auf der Suche nach ihren Männern auftauchen, ist das Chaos perfekt. Ein großes Versteck-, Verwirr- und Bäumchen-wechsel-dich-Spiel beginnt, in dem kaum noch einer durchschaut, wer nun eigentlich zu wem gehört. Und Gina braucht reichlich Fantasie, um sich aus diesem Schlamassel herauszulügen – vor allem, als Annes Ex-Mann Ingo (David Gundlach) im allgemeinen Durcheinander auch noch mitspielen möchte.

Wann und wo?

Premiere: Freitag, 10. März, Boulevardtheater Bremen, 20 Uhr. Infos zu weiteren Spielterminen gibt es unter www.boulevardtheater-bremen.de.

Weitere Beiträge