Zum Seitenanfang
Foto: WESERKURIER
#Ausstellungen
23. Mai 2024

Der „Oscar“ unter den Karikaturenpreisen

Preisverleihung des „Geflügelten Bleistifts“ im Theater am Goetheplatz

Künstliche Intelligenz ist produktiv, objektiv und fehlerfrei – oder? Diese Gedanken haben sich in diesem Jahr 198 Karikaturist:innen und Cartoonist:innen gemacht und ihre Werke unter dem Motto „Daten sind auch nur Menschen“ für den Deutschen Karikaturenpreis 2023 eingereicht.

Künstliche Intelligenz ist produktiv, objektiv und fehlerfrei – oder? Diese Gedanken haben sich in diesem Jahr 198 Karikaturist:innen und Cartoonist:innen gemacht und ihre Werke unter dem Motto „Daten sind auch nur Menschen“ für den Deutschen Karikaturenpreis 2023 eingereicht.

Am Sonntag, 5. November, werden nun im Theater am Goetheplatz die besten Werke in Gold, Silber und Bronze sowie für eine:n Newcomer:in mit dem „Geflügelten Bleistift“ ausgezeichnet. Dietmar Wischmeyer und Bernd Gieseking, die mit ihren ebenso treffenden wie spitzzüngigen Kommentaren zu Gesellschaft und Zeitgeschehen zwei der erfolgreichsten Protagonisten der deutschen Kabarettszene sind, führen durch die
Gala. Die jährliche Veranstaltung gilt als ein Höhepunkt für die Welt der Karikaturenkunst und dient als Plattform für die Förderung der Meinungs- und Pressefreiheit. Karikaturen ermöglichen es Künstler:innen, Standpunkte auf satirische und pointierte Weise auszudrücken, ohne dass eine ausführliche Texterklärung notwendig ist.
Ins Leben gerufen wurde der Deutsche Karikaturenpreis im Jahr 2000 von der Sächsischen Zeitung, seit 2016 ist der WESER-KURIER im Boot, seit 2022 die Rheinische Post.
Eine Auswahl der Einsendungen sowie die Gewinnerbeiträge werden im Rahmen einer Ausstellung ab dem 6. November bis zum 3. Februar 2024 in der Bremer Bürgerschaft zu sehen sein. Diese steht Interessierten montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr offen.

Verlosung: Karikaturenpreis

Wir verlosen 3 x 2 Karten für den diesjährigen Karikaturenpreis. Die besten Werke zum diesjährigen Motto „Daten sind auch nur Menschen“ werden in einer feierlichen Gala am 5. November um 11 Uhr im Theater am Goetheplatz ausgezeichnet.

Gewinnspiel beendet

Weitere Beiträge