Zum Seitenanfang
Foto: Julia Wesely
19. Juni 2024

„Bremer Filmpreis“ für John Malkovich

Gala mit Preisverleihung und musikalischem Highlight am 10. April im Theater Bremen

Gala mit Preisverleihung und musikalischem Highlight am 10. April im Theater Bremen

Der preisgekrönte US-Schauspieler und Produzent John Malkovich (Foto) wird am 10. April mit dem „Bremer Filmpreis“ 2024 ausgezeichnet. Die Sparkasse Bremen vergibt die Auszeichnung gemeinsam mit dem „Filmfest Bremen“ im Rahmen einer Gala im Theater am Goetheplatz – musikalisches Highlight inklusive.

Mit Oscarnominierungen für „Places in the Heart“ (1984) und „In the Line of Fire“ (1993) verneigte sich die internationale Filmwelt immer wieder vor John Malkovichs Leistungen als herausragender Charakterdarsteller. In seinen Filmen erweckte er komplexe Protagonisten wie Baron de Charlus (in „Die wiedergefundene Zeit“) oder bedrohliche Figuren wie Cyrus „The Virus“ in „Con Air“ zum Leben Zuletzt war Malkovich Ende 2023 in der Komödie „Monsieur Blake zu Diensten“ in den deutschen Kinos zu sehen und spielt ganz aktuell in der Serie „The New Look“ an der Seite von Ben Mendelsohn und Juliette Binoche.

Im Rahmen der „Filmfest Bremen“-Gala wird Klaus Windheuser, Vorstand der Sparkasse Bremen, den mit 8000 Euro dotierten Filmpreis („Der Goldene Mops“ )an Malkovich für sein vielseitiges Gesamtwerk überreichen. „Wir freuen uns sehr, mit dem diesjährigen Preisträger ein so breites, künstlerisch vielfältiges und international erfolgreiches filmisches Schaffen würdigen zu können“, so Windheuser.

Festivalleiter Matthias Greving ergänzt: „Mit John Malkovich ehren wir eine Ikone Hollywoods und des europäischen Films – einen Charakterdarsteller, der sich spielend leicht mit jeder Rolle immer wieder neu erfindet und doch immer der einmalige John Malkovich bleibt, der es versteht, ein Publikum jedweden Alters und Backgrounds zu erreichen.“

Die Laudatio wird der oscarprämierte Regisseur Volker Schlöndorff („Die Blechtrommel“) halten. Die Bremer Philharmoniker unter Leitung von Marko Letonja begleiten die Preisverleihung musikalisch. Im Anschluss wartet noch ein musikalisches Highlight: Zum Auftakt des 50-jährigen Jubiläums der Reihe „Sparkasse in Concert“ wird es ein Konzertprogramm von und mit John Malkovich geben. Unter dem Titel „An Evening of Music and Humor“ bringt der Violinist und Dirigent Aleksey Igudesman klassische Werke zusammen mit John Malkovich auf die Bühne.

Tickets sind online unter www.theaterbremen.de und vor Ort im Theater Bremen erhältlich. Weitere Infos gibt es unter www.filmfestbremen.com.

Weitere Beiträge