Zum Seitenanfang
Foto: Bassum-Open-Air
23. Mai 2024

„Bassum-Open-Air“

Angesehenes Event mit Hochkarätern

Das „Bassum-Open-Air“ ist noch jung, aber aus der hiesigen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Seit 2016 bietet Veranstalter Oliver Launer in den Sommermonaten hochkarätigen Acts eine Bühne auf dem Gelände der Freudenburg in Bassum.

Das „Bassum-Open-Air“ ist noch jung, aber aus der hiesigen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Seit 2016 bietet Veranstalter Oliver Launer in den Sommermonaten hochkarätigen Acts eine Bühne auf dem Gelände der Freudenburg in Bassum.

Die Premiere begann mit einem Auftritt von Johannes Oerding. Der Popsänger ist in diesem Jahr wieder zu Gast. Das Ganze beginnt allerdings mit etwas härteren Tönen.

Am Samstag, 3. Juni, startet das erste Event in der „Bassum-Open-Air“-Konzertreihe mit Heavy Metal vom Feinsten: Doro Pesch, die deutsche Metal-Queen, macht den Auftakt mit vier weiteren Bands. The Answer, Black Mirrors, Devil’s Train und Lost Sanctuary supporten Pesch, die als Sängerin der Band Warlock bekannt wurde und sich Mitte der 1990er-Jahre als Solokünstlerin einen Namen machte. Die Gäste dürfen sich auf acht Stunden Rockmusik freuen.

Ein weiteres Highlight ist der Auftritt von Klaus Lage. Der Liedermacher ist nur mit seinem langjährigen Bandmitglied und Freund Bo Heart auf Tour. Gemeinsam singen sie Lieder aus Lages über 40 Jahre andauernden Karriere bis hin zu Stücken vom aktuellen Album, das das Duo derzeit aufnimmt.
Veranstalter Launer hat den Musiker zu einem sehr intimen Event im eigenen Garten (Osterbinde 8a, Bassum) verpflichten können – und das sogar an Klaus Lages Geburtstag.

Die Tickets für das Konzert am Freitag, 16. Juni, sind limitiert und können ausschließlich per E-Mail an info@bassum-open-air.de bestellt werden.

Am Freitag, 28. Juli, stehen Versengold auf der Bühne an der Freudenburg. Es ist ihr einziges Open-Air-Gastspiel in der Region. Die Formation ist für Folkrock mit modernen, deutschen Texten bekannt. Ihre fantasievolle Lyrik untermalen sie mit Einflüssen aus dem Irish Folk. Die Gruppe feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen und liefert sicherlich ein Best-of ihres breitgefächerten Schaffens.

Zum Abschluss des Open Airs singt Johannes Oerding (Foto). Der Künstler ist bereits das vierte Mal dort zu Gast. Seit seinem ersten Auftritt im Jahr 2016 hat er eine besondere Verbindung zu Bassum. 2015 startete der Popsänger mit dem Album „Alles brennt“ richtig durch. Zu seinen Hits zählen die Singleauskopplungen „Alles brennt“, „Kreise“ und „An guten Tagen“. Am Sonntag, 20. August, gibt es sicherlich auch die Songs aus seinem siebten Studioalbum „Plan A“ zu hören.

Infos zu allen Konzerten im Rahmen der „Bassum-Open-Air“-Reihe gibt es unter www.bassum-open-air.de.

Weitere Beiträge