Zum Seitenanfang
Foto: Jörg Landsberg
#Theater
17. Juli 2024

„Angels in America“

Opernpremiere am Theater Bremen

Die Oper „Angels in America“ feierte 2004 in Paris ihre Uraufführung und basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Tony Kushner, für das dieser 1993 unter anderem den Pulitzerpreis bekam.

Die Oper „Angels in America“ feierte 2004 in Paris ihre Uraufführung und basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Tony Kushner, für das dieser 1993 unter anderem den Pulitzerpreis bekam.

New York in den 1980er Jahren: Zwischen ausschweifenden Partys mit Promis und Drogen, schnellem Sex auf der einen und intimen Liebesbeziehungen auf der anderen Seite, laufen die Lebens- und Liebesgeschichten von fünf schwulen Männern zusammen. Prior Walter erkrankt an Aids, sein Lebensgefährte Louis verlässt ihn und verliebt sich in Joe: einen Mormonen, der seine Homosexualität bisher verschwieg und sein Comingout vor seiner Frau verbirgt. Joe arbeitet für den schwulenfeindlichen Anwalt Roy, der mit Männern schläft und selbst an Aids erkrankt, aber sowohl seine Krankheit als auch seine Homosexualität leugnet. Im Krankenhaus wird Prior Walter hingebungsvoll von Belize gepflegt und verliert sich in Engels-Träumen.

Wann und wo?

Premiere: Sonntag, 2. April, Theater am Goetheplatz, 18 Uhr

Weitere Beiträge